VR Yacht Simulator Trainee

Ich präsentiere: Unseren neuen Ausbilder, Erklär-Bär und Moralbeauftragten für gute Laune. Namensvorschläge für diesen neuen Protagonisten sind willkommen!
Erklär-Bär und seine Freunde habe sich vorgenommen auch trockene Themen unterhaltsam zu begleiten. Also keine falsche Scheu vor der VR-Skipperbrille!

Beneteau Oceanis Model
Heute bekommt die gute alte "Default31" Konkurrenz: Und was für welche! Gerade hat das Modell einer Beneteau Oceanis 551 die erste Probefahrt hinter sich gebracht - ein 55 Fuß Monster. Die ersten Tests des Modells wurden heute erfolgreich durchgeführt. Jetzt folgen weitere Verfeinerungen an der Optik sowie im physikalischen Modell. Selbstverständlich bekommt die große Dame noch eine Doppelrudersimulation und ein Bugstrahlruder.
Wobei - wer braucht denn so was? Ein gutes Manöver geht auch ohne Frontquirl... oder?!
Die Kette rasselt und die Winsch ächts...
Es hat einigen Entwicklungvorlauf gekostet, doch jetzt ist die gute "Default31" mit ihrem neuen Anker im Testbetrieb. Der sicherlich nicht unbegründete Respekt vor dem römisch-katholischen Anlegen mit Anker kann absofort im Simulator geübt werden. Noch mehr als sonst, hängt hier der Erfolg vom harmonischen Zusammenspiel von Steuermann und Ankerwinschfahrer ab. Also, ran an die Winsch!
hscf 2019 2 sim

Am 11. Und 12. Mai fand das zweite Simulator-Trainingswochenende in Zusammenarbeit mit dem HSCF Freiburg statt. Wieder einmal wurde also der Kofferraum mit dem benötigten Zubehör vollgeladen und der Weg ins Breisgau angetreten.
Der Samstag war aufregend, wir hatten zu Beginn noch etwas mit der Technik zu kämpfen und konnten erst mit einer Stunde Verspätung ablegen. Dann aber schlug sich die neue Hardware und auch der Simulator tapfer durch dutzende Versuche Schiff und Steg zu versenken. Erst bei der letzten Gruppe – beim letzten Anlegemanöver gab es doch noch einen Ruderschaden durch einen gebrochenen Metallstift. Aber wie das unter Seglern so üblich ist, hilft man sich gegenseitig und so endete der Abend in Wertstatt des Teilnehmers mit dem Austausch des beschädigten Teils. Hier noch einmal herzlichen Dank an Björn für diese spontane Unterstützung!

Am Sonntag lief dann alles reibungslos und die Begeisterung am Steuer war allen Teilnehmern anzumerken. Mein Zettel für Veränderungs- und Verbesserungsideen füllte sich stetig und ich komme zurück mit vielen neuen Ideen. Es war ein anstrengendes, lehrreiches aber auch sehr schönes Trainingswochenende.

Die für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Technischen Hochschule Köln veranstaltet einmal im Semester den Entrepenerus-Club in dem jeweils zwei ausgewählte Start-Up Projekte vorgestellt werden. Ich bin stolz, das XRNAUT dieses Semester eines der beiden Projekte war und bin immernoch überwältigt von der überaus positiven Resonsanz.
Hier gibt es eine Zusammenfassung der Veranstaltung.
Gestern wurden die letzen Kabel gelötet und die Firmware auf die Signalgeber abgestimmt. Jetzt ist die neue Steuerkonsole erstmals im Testbetrieb am Simulator und sie schlägt sich tapfer bisher. Ich bin optimistisch, dass sie zum kommenden HSCF Training einsatzbereit sein wird.